VISITORS` BOOK.

WAS GEFÄLLT IHNEN AM LEBEN?

Eating? What people put in their mouth is their own buisiness. Capitalism infiltriert das Gefühlsleben. Er produziert Emotionen zweiter Ordnung. Ich will. Hungrig. Entriegeln. Ein-schleusen. Durch den Mund. Durch das Gehirn die Stimme senken. Der Blick ist ein fließender, wenn er das Sein strömt. Strahlung. Strom. Ich-Formen. TEIL-nehmen.

Your last memory?   
                           

Text / Objekt: Ralph Künzler, 2000
     

YOUR LAST MEMORY?

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • ripoffreport.com (Freitag, 19. Juni 2015 16:09)

    I delight in the knowledge on your website. Appreciate it!

  • tilo Klaiber (Donnerstag, 03. Juli 2014 19:42)

    tief lastet die schuld des undanks für den schönsten brunch des sommers auf der terrasse der villa ROT - dort ist jetzt alles wider tot?
    nicht lange mehr kann das so währen, bis dass ein PHÖNIX umgekähret, dann aber, dann - tja:
    schaumermal

  • Gabriella Fekete (Samstag, 21. Juni 2014 16:51)

    Schön was von Dir zu hören!

  • s.o. (Donnerstag, 10. April 2014 13:39)

    Es grüßt herzlich ein nach wie vor stiller Verehrer Deiner prächtigen Wesen, der sich höchstens immer noch ärgert, damals nicht zugegriffen zu haben in Tuttlingen oder Offenburg. Einfach herrlich,
    was man da jüngst zu sehen kriegt. Feuerlöscher und Co. Alles Gute weiterhin! Martin Ruch

Wie soll man Dinge ordnen?

Die verbotenen Früchte schmecken am süßesten, und man möchte meinen, daß das Radfahren zu zweit auf dem gleichen Velo nur deshalb so gerne praktiziert wird.













 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2014 | www.seins-form.de | ralph künzler